Wildkräuter Rezepte

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen essbare Wildkräuter und ihre Verwendung in der Küche vorstellen.

Wenn Sie Interesse haben mehr über Wildkräuter und Ihre Verwendung in der Küche kennenzulernen, finden Sie unter dem Stichwort „Veranstaltungen“ Termine zu Wildkräuterführungen.

 

 

 

Giersch -

Aegopodium podagraria

Vorkommen

Giersch wächst auf kalkhaltigen, nährstoffreichen Böden an schattigen, frischen Standorten. Er kommt immer flächendeckend vor. Wir erkennen ihn daran, dass er Ausläufer bildet, die Blätter sind gefiedert.

Wissenswertes

Der Giersch wächst überall dort, wo Menschen siedeln und er ist eines der ältesten Wildgemüse. Römische Legionäre werden dafür verantwortlich gemacht, dass sich der Giersch über Europa verbreitete.

Verwendung

Essbar sind die Blätter im Frühjahr bis zum Frühsommer.

Unser Rezeptvorschlag

Gedünstetes Wildgemüse

Eine Zwiebel anbraten, gewaschenen und klein geschnittenen Giersch dazu, eventuell auch Löwenzahnblätter, Knoblauchsrauke, Brennessel, Spitzwegerich. Alles dünsten mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.